expletive-ethereal
expletive-ethereal
expletive-ethereal
expletive-ethereal

Frei- und Hallenbäder für ein-händig funktionierende Personen [Übersicht]

Cite this article:
Wolf Schweitzer: Technical Below Elbow Amputee Issues - Frei- und Hallenbäder für ein-händig funktionierende Personen [Übersicht]; published May 28, 2013, 15:30; URL: https://www.swisswuff.ch/tech/?p=1696.

BibTeX: @MISC{schweitzer_wolf_1571414738, author = {Wolf Schweitzer}, title = {{Technical Below Elbow Amputee Issues - Frei- und Hallenbäder für ein-händig funktionierende Personen [Übersicht]}}, month = {May},year = {2013}, url = {https://www.swisswuff.ch/tech/?p=1696}}


Wie barrierefrei sind Frei- und Hallenbäder für Leute wie mich wirklich?

Bei Barrierefreiheit wird immer von Rollstühlen, gelegentlich von Sehbehinderungen gesprochen.

Niemand anerkennt zwar die Probleme, die ich und analog Behinderte hier haben - aber wenn der Garderobeschlüssel vom im Mund tragen (weil ich den Krüppel nirgends festbinden kann) vollgespeichelt ist, ist auch keiner zufrieden, sind wir doch ehrlich.

Also gibt es eben doch ein Problem.

Für Leute mit (nur) einer Hand, wie nach Unterarmamputation bzw. Armamputation, interessieren sich explizit nicht die folgenden Organisationen, die somit auch nicht behaupten können, sie täten es (Stand Ende Mai 2013):
http://www.egalite-handicap.ch/
http://www.agile.ch/
http://www.procap.ch/
http://www.integrationhandicap.ch
http://www.mis-ch.ch/
http://www.proinfirmis.ch
http://www.proinfirmis.ch/de/betroffene-angehoerige/freizeit-mobilitaet/schwimmbaeder.html

 

So werden wir das - wie immer in solchen Momenten - selbst nachschieben.

Hallen- und Freibäder aus Sicht "Handicap einseitige Armamputation"

1. Garderobe

1A. Mit kürzeren Armen ist eine Ablage für Taschen, die die Kastentüren nicht verstellt, am besten. Ablagen vor den Kästen am zweitbesten. Ablagen in Reichweite sind auch gut.

Gut: Ablage für Tasche im Hallenbad Oerlikon.

photo 1(1)

Unpraktisch: Tasche auf Boden im Water World Wallisellen.

photo 3(1)

1B. In den Schränkchen brauche ich eine Möglichkeit, den Liner aufhängen zu können. Dazu muss die Garderobestange sauber oder sogar desinfiziert sein. Liner haben es in sich.

1C. Der Schlüssel sollte fest ums Fussgelenk passen, also einen genügend langen Bändel und ein festes Schloss aufweisen. Alternativ gehen Metallclips zur Befestigung an der Badehose. Was nicht geht, sind zu kurze Schlüsselarmbänder.

Unpraktisch: Bändel mit Schlüssel im Hallenbad Oerlikon.

photo 2(1)

Gut: Schlüssel mit Clip im Water World Wallisellen.

photo 3(1)

2. Dusche

2A. Der Duschbereich benötigt eine Taschenablage oder Aufhängmöglichkeit in Sichtbereich ausserhalb Spritzbereich. Die Tasche muss trocken bleiben. Ich kann nicht eine Tasche sonst wie hinwerkeln, die Vorrichtung muss einfach sein und funktionieren.

2B. Die Duschen benötigen ein kleines Tablar. Ich kann nicht gleichzeitig Seife halten und mich einseifen.

3. Schwimmbecken

3A. Ein Becken mit flachem Rand ist gut. Ein hochgezogener Rand ist dagegen schlechter.

3B. Wellenkillerleinen. Die anderen Leinen sind instabil. Wer sich schon mal den behinderten Arm an schlechte Leinen verletzt hat, weiss, was ich meine.

Bewertungen (beispielhaft):

Bad 1A 1B 1C 2A 2B 3A 3B Total
Winterthur Geiselweid Hallenbad 1 0 0 -2* 1 1 0 1
Winterthur Geiselweid Freibad 0 0 0 0 1 1 1 3
Wallisellen Water World Hallenbad 0 0 1 1 1 1 1 5
Hallenbad Oerlikon 1 0 0 1 1 1 1 5

* In Winterthur wird das Bad, Dusche und Garderoben häufig mit einem Schlauch ganz nassgespritzt, da offenbar alle Besucher als "besonders kontaminiert" betrachtet werden. Mir sind schon öfter die Sachen nass geworden. Dies kommt hier nun zum Abzug.

 

Remember, you read it here first.

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!
HTML Snippets Powered By : XYZScripts.com
I footnotes
x2